2017

> 30. September 2017 (NEUER TERMIN) - 1. ADAC Holsten Classic
> Veranstalter: MSC Holstein e.V. im ADAC
>
Uwe Meins,
> Rönnbaum 40,
> 22965 Todendorf,
> Tel. 04534/8217 - Mobil 0177/7807854
> uwemeins@msc-holstein.de
 

Ergebnisse 2017

Klassenwertung [207 KB] Gesamt Sportlich [196 KB] Gesamt Touristisch [199 KB]  
WP 2 A [197 KB] WP 2 B [197 KB] WP 2 C [197 KB] WP 2 D [198 KB]
WP 2 E [198 KB] WP 2 F [198 KB] WP 2 G [197 KB] WP 2 H [197 KB]
WP 3 A [197 KB] WP 3 B [197 KB] WP 3 C [198 KB] WP 3 D [196 KB]
WP 3 E [198 KB] WP 4 A [198 KB] WP 4 C [198 KB] WP 5 A [198 KB]
WP 5 C [197 KB] Bordkarte 1 [195 KB]    

Dokumente 2017

Ausschreibung [407 KB] Online-Nennung Nennungsliste
Nennungsfomular [188 KB] Haftungsverzicht [61 KB] Plakat [6.642 KB]
    Flyer [1.348 KB]

1. ADAC Holsten Classic

Liebe Oldtimerfreunde,
den 2. Versuch zur Durchführung der 1. Int. ADAC Holsten Classic starten wir am Samstag 30. September 2017 in Oldenburg Wallmuseum – Professor-Struve-Weg 1.
Ab 08:30 Papierabnahme und der Start erfolgt ab 10:00 Uhr.
Es ist folgender Ablauf vorbereitet:
Wir beginnen mit der WP 1 = Putlos – komplett, vor der Ostsee Rallye.
Wenn es genügend Zeitnehmer gibt haben wir 12 Meßpunkte.
Danach fahren wir etwa 120 km Orie mit lösbaren Aufgaben inklusive 2 WP und machen dann die Mittagspause auf Gut Görtz.
Anschließend fahren wir per Chinesen über die Wege – Hof – Garten – Wiese von Gut Görtz und im Anschluß noch eine weitere WP.
Nach kurzer Pause das Ganze noch einmal und weiter zum Ziel am Wallmuseum nach Oldenburg und haben dann insgesamt vom Start bis zum Ziel ca. 170km gefahren.
Das ist in kurzen Worten, das was Euch erwartet.
Ich hoffe es gefällt und es starten 20 – 25 Fahrzeuge.
Ich wünsche jetzt schon einmal eine gut Anreise.
Vielen Dank im Voraus.
Mit sportlichem Gruß
Uwe Meins
----------------- Alle Unterlagen findet Ihr hier! ----------------

Absage 1. ADAC Holsten Classic

Liebe Teilnehmer der Holsten Classic,
ich habe lange mit mir „gerungen“ diesen Schritt zu gehen!
Seit 1967 organisiere ich Veranstaltungen und jetzt ist es das erste Mal, dass ich eine Veranstaltung absagen muss. Der behördliche „Gegenwind“ ist zu stark. Leider ist es nur eine Gemeinde, die nicht gesprächsbereit ist und auch alle Motorsportveranstaltungen grundsätzlich in „Frage stellt“!
Es tut mir wirklich leid, aber Ihr habt am Samstag „frei“!
Wer bereits das Nenngeld überwiesen hat, bekommt es selbstverständlich zurück.
Zugegebener Maßen waren 15 Teilnehmer auch nicht das, was ich erhofft hatte. Mit 20 – 25 Teams hatte ich schon gerechnet.
Wie dem auch sei, wir überlegen z. Zt. am Samstag 30. Sept. 2017 eine Rallye 35 auf Putlos zu machen. Dann könnten wir die Holsten Classic dazu organisieren und lassen dann diese hoch sensible Gemeinde einfach aus.
Hoffentlich wir, dass es dann genehmigt wird.
Weitere Informationen werden wir in der 33. KW veröffentlichen.
Dann wäre es fast die letzte Veranstaltung in 2017 und es könnten auch meine „Wunschteilnehmerzahl“ erreicht werden.
Mit sportlichem Gruß
Uwe Meins 1. August 2017 (1. Vorsitzender MSC Holstein)